IMG_7726_edited_edited.jpg

WAS IST "MANTRAILING"?

Mantrailing engl. man = Mensch und trail = verfolgen

Mantrailing beschreibt die Personensuche mit Arbeitshunden, oft werden diese auch Personensuchhunde genannt. Währenddessen wird der hoch ausgeprägte Geruchssinn der Hunde eingesetzt. 

Unterschieden wird der Begriff Suchhund und "Mantrailer". "Mantrailer" werden darauf trainiert, verschiedene menschliche Gerüche zu unterscheiden. Trotz vieler Ablenkungen beim Trailen, lernt der Hund sich nur auf diesen einen "speziellen" Geruch zu konzentrieren und die gesuchte Person anhand der ganz eigenen Geruchsmerkmale zu finden. "Mantrailer" werden in den verschiedensten Gebieten eingesetzt: sei es in Gebäuden, im Wald, in der Stadt oder im Industriegebiet.

Welche Hunde eignen sich als "Mantrailer"?

Prinzipiell eignen sich alle Hunde, die eine ausgeprägte Grösse des Riechepithels und der darin befindlichen Riechsinneszellen haben. Das heisst, Hunde mit einer längeren Nase sind oft besser geeignet. Dies hängt aber auch von den Fähigkeiten des Hundes ab.

Zuerst lieber eine Schnupperstunde?

Kein Problem! Melde dich für eine kostenlose Schnupperstunde an. Für diese benötigst du Folgendes: 

  • Zwei Behälter mit Futter, welches der Hund sonst nicht bekommt. Z.B. Nassfutter, Käse, Wurst etc. 

  • Zwei kleine Geruchsträger, die nur von dir angefasst wurden. Z.B. Socken, unbenutzte Taschentücher oder Ähnliches

Damit du dir nicht zu viel neu kaufen musst, leihen wir dir beim ersten Training alles aus. Wenn es dir gefällt, geben wir dir gerne weitere Auskunft.